Zahnarztpraxis Dr. Sabrina Hesener

Ihre Zahnärzte für ganzheitliche Zahnmedizin in Euskirchen

Implantologie

Unter Implantologie wird das setzen von Zahnimplantaten verstanden.  Zahnimplantate bestehen aus einer künstlichen Zahnwurzel (Implantatkörper, Implantatwurzel), die in den Kieferknochen fest fixiert werden und dem sichtbaren Zahnersatz (Implantataufbau, Implantatkrone). Der Aufbau wird dauerhaft aufgeschraubt, sobald die künstliche Wurzel verteilt und tragfähig ist. Zahnimplantate eignen sich zum Ersetzen einzelner Zähne, zum Schließen größerer Zahnlücken oder zur Vollversorgung. Sie können eine sehr gute Alternative zu Brücken, Teilprothesen oder Vollprothesen darstellen. Weil sie im Kieferknochen verankert sind, müssen keine Pfeilerzähne beschliffen werden. Gerade durch den Verlust der hintersten Backenzähne sind Implantate die ideale Lösung festsitzenden Zahnersatz (Brücken) zu gestalten und fest zu zementieren. 

Zahnimplantat

Zahnimplantate und die jeweiligen Aufbauten gehören zur modernen Zahnmedizin und den Zahnersatz-Möglichkeiten der Zukunft aber bisher nicht zu den sogenannten Regelversorgungen der jeweiligen gesetzlichen Krankenkassen.


 Weitere Vorteile von Zahnimplantaten:

- die künstliche Zahnwurzel stimuliert den Kieferknochen und beugt so dem Knochenabbau vor

- hoher Tragekomfort

- bei guter Pflege lebenslange Haltbarkeit

- optisch und ästhetisch hochwertige Versorgung

- keine Schäden umliegender Zähne

- sowohl für festsitzenden als auch herausnehmbaren Zahnersatz geeignet

- Steigerung der Lebensqualität

Sie wollen mehr über implantatgetragenen Zahnersatz erfahren? Vereinbaren Sie einen Termin und wir beraten Sie individuell und unverbindlich über die Möglichkeiten und Kosten.


Krone auf Implantat

Einen fehlenden Zahn nicht durch eine Brücke zu ersetzen, sondern durch eine Krone, die auf dem Implantat fixiert wird, hat entscheidende Vorteile: Während eine Brücke eine freischwebende Konstruktion darstellt, die keine Verbindung mit dem Kieferknochen aufweist und daher den natürlichen Knochenabbau nicht verhindert, wird bei einem Implantat eine künzliche Zahnwurzel aus Titan eingesetzt. Diese wächst im Verlauf von mehreren Monaten stabil in den Kiefer ein und kann dann mit einer Krone (Keramik) versorgt werden, die fest mit dem Implantat verbunden wird und nicht nur wie ein echter Zahn aussehen, sondern sich auch so anfühlt. 

Immer mehr Patienten wünschen diese Versorgungsart anstelle einer Brücke. Dennoch übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen nur die Kosten für den Knochenaufbau, während das Implantat selber als Privatleistung von Patienten alleine finanziert werden müssen.

Weitere Vorteile von Implantatkronen:

- technische und medizinisch bestmögliche Versorgung

- stabiler Sitz

- lange Lebensdauer

- optimale Funktion und Ästhetik


 Sie wollen mehr über Implantatkronen als Zahnersatz erfahren? Vereinbaren Sie einen Termin und wir beraten Sie individuell und unverbindlich über die Möglichkeiten und Kosten.


 

Hinweis:
Wir arbeiten mit dem Marktführer "Straumann" zusammen und das nicht ohne Grund. Straumann steht für Qualität und Zuverlässigkeit. Auf die Implantate selber erhalten Sie vom Hersteller eine lebenslange Garantie. Straumann entwickelt die Produktlinien permanent weiter, um die hohe Qualität zu verbessern und die Behandlungskomplexität weiterhin zu reduzieren.

 


UA-143862928-1
E-Mail
Anruf
Karte
Infos